Dirt Devil DD692-1 Renegade 36 Handstaubsauger

Dirt Devil DD692-1 Renegade

Dirt Devil DD692-1 Renegade
92

Verarbeitung

9/10

    Ladezeit

    9/10

      Saugleistung

      10/10

        Zubehör

        8/10

          Preis-/Leistung

          10/10

            Vorteile

            • Kabelloser Handstaubsauger
            • Arbeitet sehr leise
            • Starke Reinigungsleistung
            • Auch ideal gegen Tierhaare
            • Passt in jede Ecke

            Nachteile

            • Preis
            Dirt Devil DD692-1 Renegade 36 Handstaubsauger

            Schlüsselfunktionen

            • Leichte & einfache Handhabung
            • Gewicht von 2,8 Kg
            • Großes Staubbehältervolumen 0,6 L
            • 2 Leistungsstufen
            • Hersteller: Dirt Devil
            • Angebots Preis: 219,00€

            Zum Teufel mit dem Dreck – wie oft werden Hausfrauen und Hausmänner diesen Satz wohl schon vor sich her geflucht haben, wenn nur ein paar Tage nach dem letzten Staubsaugen schon wieder überall die Wollmäuse und anderer Dreck auf dem Boden herumliegen.

            Wieder den großen schweren Bodenstaubsauger aus dem Abstellraum hervorkramen und dann mühsam Raum für Raum absaugen – je nach Wohnungsgröße diverse Steckdosenwechsel inklusive. Doch damit kann jetzt Schluss sein – mit dem Dirt Devil DD692-1. Dieser kann zwar auch nichts dagegen tun, dass sich schnell wieder Staub und Dreck auf dem Boden sammeln. Aber der Dirt Devil DD692-1 ist Ihnen dabei behilflich, diesen schnell, mühelos und behände wieder zu beseitigen und so zum Teufel zu jagen.

            Dirt Devil DD692-1 Technische Details

            Der Dirt Devil DD692-1 ist ziemlich neu auf dem Markt und ein kabelloser Akku-Handstaubsauger ohne Beutel des bekannten Herstellers Dirt Devil. Er ist mit 2,8 kg angenehm leicht und damit deutlich handlicher als ein schwerer Bodenstaubsauger.

            Im Betrieb mit der Singlecyclone-Technologie saugt er allen Schmutz zuverlässig in den 0,6 Liter großen Staubbehälter. Im Betrieb ist dieser Akku-Handstaubsauger von Dirt Devil angenehm leise, saugt er doch mit einer Lautstärke von nur 72 bis 74 dB(A). Da sind andere Modelle mit einer vergleichbaren Saugleistung oft deutlich lauter.

            Dirt Devil DD692-1 Ausstattung

            Dirt Devil DD692-1 Renegade 36 Handstaubsauger

            Der Dirt Devil DD692-1 ist ausgestattet mit einem 36 V Li-Ion Akku, aus dem er seine Energie zieht – und das eine ganze Weile lang. Denn die Akkulaufzeit liegt bei bis zu 75 Minuten. So lange hält kaum ein Akkustaubsauger durch.

            Das ist schon mal der erste dicke Pluspunkt für den Dirt Devil DD692-1. Ist der Akku dann doch mal leer, ist er innerhalb von nur 4 Stunden wieder aufgeladen. Dies erfolgt über das mitgelieferte Netzteil, das direkt an den Dirt Devil angeschlossen wird. Das ist etwas fummelig.

            Eine Ladestation gibt es leider nicht im Lieferumfang zu entdecken.

            Sehr gut gefallen hat uns hingegen die Turbobürste. Denn diese ist motorbetrieben und kann bei Bedarf dazu geschaltet werden. So sorgt der Dirt Devil DD692-1 für eine besonders gründliche Reinigung von Teppichböden – vor allem in der höheren der beiden Leistungsstufen.

            Diese geht aber natürlich zu Lasten der Akkulaufzeit, sodass diese dann doch um einiges nach unten korrigiert werden muss. Für einen kompletten Saugdurchgang selbst bei großen Wohnungen und Häusern reicht diese aber allemal auch auf der Vollgas-Stufe.

            Apropos Teppich: Natürlich sorgt der Dirt Devil DD692-1 nicht nur auf Teppichböden verschiedener Art für Sauberkeit und befreit diese von angesammeltem Staub, Haaren und anderem Dreck. Auch auf Hartböden wie Laminat, Parkett, Kork, Estrich, Holzdielen, Holzfliesen, Stein, Granit, Linoleum sowie Fliesen geht der Dirt Devil DD692-1 zuverlässig seiner Arbeit nach und erzielt auf allen Bodenbelägen ein gutes Reinigungsergebnis.

            Denn Sie müssen sich immer vor Augen führen, dass wir hier von einem Handstaubsauger mit Akku-Betrieb sprechen. Diese waren noch vor nicht allzu langer Zeit nicht konkurrenzfähig mit den ausgewachsenen Bodenstaubsaugern mit Stromkabel.

            Heute laufen sie ihnen aber immer mehr den Rang ab und können auch bei der Saugleistung passable bis gute (wie im Fall des Dirt Devil DD692-1) Reinigungsergebnisse vorweisen.

            Verarbeitung

            Dirt Devil DD692-1 Renegade 36 Handstaubsauger

            Der Dirt Devil DD692-1 ist primär aus Plastik gefertigt. Was jetzt nicht besonders hochwertig klingt, ist bei Staubsaugern aber gang und gäbe und hat Vorteile beim Gewicht. Von daher ist dies kein Grund zur Kritik – vor allem dann nicht, wenn die Verarbeitung so hochwertig ist, wie sie beim Dirt Devil DD692-1 ausfällt.

            Die Spaltmaße passen alle perfekt, es knarzt und klappert nichts und die Haptik macht insgesamt einen hochwertigen Eindruck.

            Dies gilt auch für die Optik, die uns gut gefällt. Mit seinen silberfarbenen Gehäuse, den blauen Highlights sowie dem schwarzen Griff sieht er einfach elegant und modern aus, ist nicht zu vergleichen mit herkömmlichen und meist recht altbacken wirkenden Bodenstaubsaugern.

            Eine elegante und schlanke Erscheinung, die selbst offen herumstehend kein Schandfleck in Ihrem Zuhause darstellt.

            Vor- und Nachteile

            Der große Vorteil des Dirt Devil DD692-1 ist, wie bei allen anderen Akku-Staubsaugern auch, auf jeden Fall die kompakte und leichte Bauweise sowie natürlich der Betrieb ohne Stromkabel. Dank des integrierten Akkus müssen Sie eben kein Steckdosen-Hopping betreiben, also beim Saugen von mehreren Zimmern immer wieder das Kabel aus der einen Steckdose ziehen und in die nächste stöpseln.

            Sie nehmen einfach den Dirt Devil DD692-1 zur Hand und saugen los – und das bis zu 75 Minuten am Stück. Diese hervorragende Laufzeit des Akkus, die fast dreimal so lang ist wie bei anderen Handstaubsaugern mit Akku auf dem Markt, ist wirklich beachtlich und ein weiterer dicker Pluspunkt für den Dirt Devil DD692-1.

            Sehr angenehm ist auch das Ausleeren des Schmutzbehälters. Denn statt mühselig einen verdreckten Beutel aus dem Inneren des Gerätes zu fischen, entnehmen Sie beim beutellosen Dirt Devil DD692-1 den Schmutzbehälter einfach per Knopfdruck. Dann leeren Sie diesen über der Mülltonne aus, wischen ihn eventuell noch etwas aus und bauen ihn wieder in das Gerät ein. Es ist also kein Herumhantieren mit Staubsaugerbeuteln mehr nötig. Das bedeutet nicht nur keine Folgekosten mehr, sondern auch keine Gefahr, dass sie versehentlich die falschen Beutel für Ihren Staubsauger kaufen. Dies können Sie sich mit dem Dirt Devil DD692-1 nämlich komplett schenken, was nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt schont.

            Da amortisiert sich der höhere Kaufpreis für einen Akku-Staubsauger im Vergleich zu seinen kabelgebundenen Kollegen schnell – vorausgesetzt, dass dieser noch auf die veraltete Methode mit den Staubsaugerbeuteln setzt. Gleiches gilt auch für die Filter. Denn beim Dirt Devil DD692-1 kommen auswaschbare Dauerfilter zum Einsatz. Diese müssen also höchstens mal alle Jubeljahre ausgetauscht werden, da sie einfach ausgewaschen werden, wenn sie verdreckt sind.

            Was dem Dirt Devil DD692-1 hingegen fehlt, ist eine Anzeige über den Ladestatus des Gerätes. So ist es nicht möglich zu erkennen, wie viel Saft noch im Akku steckt, ob also noch eine Runde durch Wohnung oder Haus gedreht werden kann oder ob er vorher zum Nachtanken an die Steckdose muss. Dies ist leider ein Kritikpunkt – allerdings auch der einzige wirkliche. Eine Ladestation, mit dem man den Dirt Devil DD692-1 vielleicht noch platzsparend an die Wand hängen könnte, hätte uns noch gefreut. Da er aber selbststehend ist, kann er auch so in den Abstellraum oder eine Nische gestellt werden und dann dort mit dem mitgelieferten Netzteil geladen werden.

            Zudem wären ein paar LEDs am Fuß des Gerätes nett und praktisch, um den Dreck auf dem Boden noch besser sehen zu können. Dies bieten andere, zum Teil sogar günstigere Modelle ebenfalls und hätte auch dem Dirt Devil DD692-1 gut zu Gesicht gestanden.

            Dirt Devil DD692-1 Fazit

            Um es auf den Punkt zu bringen: Mit dem DD692-1 hat Hersteller Dirt Devil einen guten Job gemacht.

            Dieser kompakte Akku-Handstaubsauger überzeugt vor allem mit der guten Saugleistung und der langen Akkulaufzeit von bis zu 75 Minuten. Dennoch ist er mit einem Kaufpreis von nur gut 200 Euro verhältnismäßig günstig. Klar gibt es auch günstigere Akku-Handstaubsauger im Handel.

            Die können aber meist nicht so bei der Saugleistung überzeugen, wie es beim Dirt Devil DD692-1 der Fall ist. Von daher gibt es bis auf einige wenige Kritikpunkte, die wir weiter oben angesprochen haben und eher Details bemängeln, nicht viel am Dirt Devil DD692-1 zu kritisieren.

            Wenn es Ihnen vor allem auf die Saugleistung und das Reinigungsergebnis sowie die Handlichkeit ankommt, ist der Dirt Devil DD692-1 eine sehr gute Wahl.

            Mit ihm jagen Sie den Dreck zum Teufel – und die kleinen Dreckteufel…